AGB

Das Rechtliche kurz dargestellt.

(Stand: 01.09.2019)

 

Download als PDF

I. Allgemeine Bestimmungen

1. Diensteanbieter

Die EUflight.de GmbH, Alsterarkaden 20, 20354 Hamburg, vertreten durch Dr. Lars Watermann, Handelsregister: Amtsgericht Hamburg HRB 141719,Telefon: +49 40 822 2096 – 22, Fax: +49 40 822 209 – 666, E-Mail: kundenservice@getneo.de („EUflight“ bzw. „wir“) ist Betreiberin des im Internet unter www.getneo.de (unsere „Webseite“) abrufbaren Versicherungsvermittlungsangebots. Wir bieten Ihnen, dem Kunden („Sie“) auf unserer Webseite unter der Marke „getNeo“ ein kostenloses Buchungstool zur Vermittlung ausschließlich der unter Ziff. II. 1. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) bezeichneten Versicherung an. Sämtliche Angebote unserer Webseite sind unverbindlich und stellen nur eine Einladung an Sie dar, dem unter Ziff. II. 1 der AGB genannten Versicherer ein entsprechendes verbindliches Angebot auf Abschluss der von Ihnen gewählten Versicherung zu unterbreiten, welches wir dem Versicherer übermitteln.

2. Geltungsbereich

Die AGB gelten ausschließlich für die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns. Kunde im Sinne dieser AGB sind Sie ausschließlich, wenn Sie, unabhängig davon, ob Sie als Verbraucher (§ 13 BGB) oder Unternehmer (§ 14 BGB) handeln, Ihren Wohnsitz (Verbraucher) bzw. Geschäftssitz (Unternehmer) in der Bundesrepublik Deutschland haben. Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Versicherungsnehmer der unter Ziff. II. 1. der AGB bezeichneten Versicherung können juristische und natürliche Personen sein, Versicherte nur natürliche Personen, d.h. Fluggäste. 

3. Verbotene Handlungen

Sie dürfen nicht in den ordnungsgemäßen Funktionsablauf unserer Webseite eingreifen. Sie verpflichten sich insbesondere, keine Geräte, Software oder Routinen zu verwenden oder verwenden zu lassen, die das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Webseite insgesamt oder die Ausführung von Aktivitäten auf unseren Servern stören könnten und keine Aktionen durchzuführen, die eine unnötige oder unverhältnismäßig große Belastung unserer Webseite darstellen. Bei einem Verstoß gegen diese AGB oder dem begründeten Verdacht, dass ein solcher Verstoß vorliegt, insbesondere beim Verdacht des Datenmissbrauchs oder bei strafrechtlich relevantem Verhalten, sind wir jederzeit berechtigt, Sie von der Nutzung unserer Website und/oder der auf ihr beworbenen Dienstleistungen auszuschließen (sog. virtuelles Hausverbot). Sie verpflichten sich, uns für den Fall, dass Sie durch die rechtswidrige Nutzung unserer Webseite Rechte Dritter verletzen, von sämtlichen Ansprüchen, die diese Dritten gegen uns deswegen geltend machen, freizustellen.

4. Verfügbarkeit unserer Webseite

Eine ununterbrochene und vollumfängliche Verfügbarkeit unserer Webseite kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht gewährleistet werden. Wir haften daher nicht für die ständige und ununterbrochen fehlerfreie Verfügbarkeit unserer Webseite. Störungen oder Wartungsarbeiten können die Nutzungsmöglichkeit einschränken oder zeitweise unterbrechen. Soweit wir Einfluss auf Unterbrechungen haben (z. B. bei Wartungsarbeiten), sind wir bemüht, solche Unterbrechungen möglichst kurz zu halten. Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Datensicherheit außerhalb unseres Herrschaftsbereiches und die Gefahr von Datenverlust bei der Übertragung von Daten über das Internet.

5. Anwendbares Recht

Alle Ansprüche aus dem zwischen Ihnen und uns bestehenden Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf vom 11.04.1980 (UN-Kaufrecht) anzuwenden. Dies gilt nicht, soweit diese Rechtswahl dazu führen würde, dass Ihnen als Verbraucher der Schutz entzogen wird, der Ihnen durch die Rechtsvorschriften des Staates gewährt wird, in dem Sie als Verbraucher Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

6. Gerichtsstand

Gerichtsstand für sämtliche aus oder im Zusammenhang mit dem zwischen Ihnen und uns bestehenden Rechtsverhältnis entstehenden Streitigkeiten ist Hamburg, Bundesrepublik Deutschland, wenn kein ausschließlicher Gerichtsstand gegeben ist und wenn Sie Kaufmann sind oder wenn Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

7. Salvatorische Klausel

Falls sich eine der in diesen AGB enthaltenden Bestimmungen als unwirksam oder nicht durchsetzbar herausstellen sollte, hat dies weder Einfluss auf die anderen Bestimmungen dieser AGB, noch den von uns vermittelten Versicherungsvertrag (Ziff. II. 3 d. AGB).

8. Datenschutz

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Webseite und der auf ihr angebotenen Versicherungsvermittlung (Ziff. II. d. AGB) finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz, die Sie unter folgendem Link abrufen können: https://getneo.de/datenschutz/

9. Plattform zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt eine Plattform für außergerichtliche Online-Streitschlichtung bereit. Sie ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/  erreichbar.

10. Alternative Streitbeilegung

Sofern im Falle einer Beschwerde ausnahmsweise keine einvernehmliche Lösung mit Ihnen gefunden werden kann, sind wir bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer anerkannten Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Sie können sich an folgende Einrichtung wenden: Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung, Glockengießerwall 2, 20095 Hamburg, Postanschrift: Postfach 10 14 24, 20009 Hamburg, Tel: +49 (0) 40 – 696 508 – 90, Fax: +49 (0) 40 – 696 508 – 91, Email: kontakt@schlichtung-finanzberatung.de, www.schlichtung-finanzberatung.de.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Schlichtungsstelle erst angerufen werden kann, wenn Ihrer Beschwerde durch uns nicht zu Ihrer Zufriedenheit abgeholfen werden konnte, oder wir diese länger als 2 Monate nicht bearbeitet haben.

Das Recht der Beteiligten, die Gerichte anzurufen wird hierdurch nicht berührt (§ 214 Abs. 1 Satz 2 VVG).

II. Bedingungen für die Vermittlung von Versicherungsleistungen

1. Versicherer

Bei der auf unserer Webseite beworbenen Versicherung handelt es sich um die Flugverspätungsversicherung „flyNeo“ („Versicherung“) des Versicherers BD24 Berlin Direkt Versicherung AG, Wrangelstr. 100, 10997 Berlin, AG Charlottenburg, HRB 152599 („Versicherer“), die Schutz bei Verspätung, Annullierung oder Überbuchung von Flugreisen bietet.

2. Versicherungsvermittlung

Wir treten als Versicherungsvermittler im Sinne des § 34d Abs. 7 GewO auf, d.h. wir vermitteln ausschließlich für den Versicherer (sogenannter Ausschließlichkeitsvermittler). Unsere Pflichten beschränken sich auf die Vermittlung der Versicherung. Die Erfüllung der Pflichten aus dem Versicherungsvertrag (Ziff. 3.2) gehört nicht zu unseren Pflichten; sie obliegt allein dem Versicherer.

3. Auswahl des Versicherungstarifs; Zustandekommen des Versicherungsvertrags

3.1 Auf unserer Webseite können Sie das Abflugdatum und die Flugnummer des Fluges, den Sie gegen die zu Ziff. 1. genannten Risiken versichern wollen, eingeben und dann einen der Ihnen angezeigten Versicherungstarife wählen. Nach Auswahl des von Ihnen gewünschten Versicherungstarifs und Eingabe Ihrer persönlichen Daten geben Sie über den Button „Abschließen“ einen verbindlichen Antrag auf Abschluss der von Ihnen ausgewählten Versicherung ab, der an den Versicherer übermittelt wird. Vor Abschicken Ihres Antrags können Sie die Daten jederzeit ändern und einsehen.

3.2 Der Versicherungsvertrag („Versicherungsvertrag“) kommt mit der Ihnen per Email zuge-sandten Versicherungsbestätigung und Zugang der Versicherungspolice inkl. Allgemeinen Versicherungsbedingungen („AVB“) und dem Informationsblatt zu Versicherungsprodukten („IPID“) zustande. Bitte lesen Sie die AVB und die vom Versicherer zur Verfügung gestellten Produktinformationen sorgfältig durch, da sich hieraus vertragsrelevante Informationen ergeben. Der Vertragstext wird vom Versicherer unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

3.3 Der Versicherungsvertrag kommt ausschließlich zwischen Ihnen und dem Versicherer zustande. Von uns erhalten Sie nach der ursprünglich geplanten Landung Ihres versicherten Fluges eine E-Mail mit Informationen zu Ihren möglichen Erstattungsansprüchen auf Grundlage der über öffentlich zugängliche Flugdatenbanken zur Verfügung gestellten Informationen. Darüber hinaus erhalten Sie in gleicher Email auch Informationen zur Abwicklung Ihres Schadenfalles.

4. Haftung

4.1 Hinsichtlich der einzelnen Angaben und Bedingungen zur Versicherung geben wir ausschließlich die Informationen des Versicherers wieder. Eine Überprüfung auf Richtigkeit und Aktualität findet nur anlassbezogen statt. Nachfolgende Ziffern 4.2 bis 4.5 bleiben unberührt.

4.2 Wir haften unbeschränkt

– bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,

– für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit,

– nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes und sonstiger zwingender gesetzlicher Haftungstatbestände sowie

– im Umfang einer von uns übernommenen Garantie.

4.3  Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Versicherungsvermittlungszwecks  ist (Kardinalpflicht), ist unsere Haftung der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäfts vorhersehbar und typisch ist.

4.4 Eine weitergehende Haftung besteht nicht.

4.5 Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung unserer Mitarbeiter, Vertreter und Organe.